Ein Dönerteller als Belohnung

Da ich jetzt schon, in den letzten zwei Wochen, über 138 Kilometer gelaufen bin und meine Tagesziele, was die Kilometer angeht, stets erfüllt habe, gab es heute eine kleine „Belohnung“ für mich. Wie es auf dem Bild schon zu erkennen ist, gab es heute einen großen Dönerteller (mit Hähnchenfleisch) für mich. Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie lecker dieser war! Ein schlechtes Gewissen muss ich diesbezüglich nicht haben, da der Dönerteller, ohne Brot und Soße, gut in mein Ernährungskonzept passt (wenig Kohlenhydrate).

 

Über 115 Kilometer in 10 Tagen

In den vergangenen 10 Tagen bin ich, laut meiner Lauf-App, über 115 Kilometer gelaufen (mehrfach um den Kulkwitzer See). Macht im Durchschnitt 11,5 Kilometer am Tag. Die Bewegung tat echt gut, sodass ich mich weiterhin bemühen möchte, sportlich aktiv zu bleiben. In den 10 Tagen habe ich übrigens 4,1 Kilogramm an Gewicht verloren, was ein netter Nebeneffekt ist.

Neuer Reisepass für den nächsten Urlaub

Da ich demnächst in die Dominikanische Republik fliegen werde (Urlaub), hatte ich mir heute früh, beim Bürgeramt, einen neuen Reisepass beantragt. Mittlerweile kostet dieser 60 Euro, was ich echt teuer finde. Aber was zahlt man nicht alles, um mal richtig Urlaub zu machen? Auch heute bin ich wieder 10 Kilometer um den See gelaufen. Es wird einfach nicht langweilig! Im Gegenteil, das schöne Wetter und meine Internet-Flat (mobiles Internet) animieren mich regelrecht dazu, mich weiterhin zu bewegen.